Wir gehören zu den Besten!

Viertis gewinnen Grundschulsportfest 2019

Wir sind sehr stolz, dass unsere diesjährige Mannschaft beim Grundschulsportfest gewonnen hat! Beim Wettkampf, der aus den Disziplinen Zonenweitsprung, Flatterballweitwurf, Medizinballstoßen, Sprint und gemeinsamem 800m-Lauf besteht, schnitten wir gemeinsam mit der Grundschule Kattenvenne am besten ab. Bei der darauf folgenden Bananenkistenstaffel erreichten unsere Kinder den vierten Platz.

Die Kinder haben einen tollen und fairen Wettkampf betrieben und wir freuen uns sehr über das tolle Ergebnis! Als nächstes dürfen die Kinder nun bei den Kreismeisterschaften gegen die Sieger der anderen Grundschulsportfeste antreten.

 

Mehr erfahren Sie, wenn Sie dem Link der WN folgen:

https://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Lengerich/3822235-Grundschulsportfest-in-Lengerich-Kids-aus-Kattenvenne-und-Stadtfeldmark-jubeln-gemeinsam

 

 


 

Der letzte große Ausflug

Die Viertis auf großer Münsterfahrt

Am Dienstag vor Pfingsten hieß es "rein in den Bus und ab nach Münster" Die Kinder der 4a und der 4b wollten an diesem Tag die Stadt Münster erkunden. Im Sachunterricht hatten sich die Kinder schon fleißig informiert und gingen so bestens versorgt mit Infos und Verpflegung an Bord. In Münster angekommen ging es dann erstmal vom Aegidiimarkt Richtung Rathaus. Dort konnten wir uns stärken und wurden dann zu unserer Stadtführung abgeholt. Mit zwei Guides von der StadtLupe Münster ging es dann eine Stunde lang rund um den Prinzipalmarkt. Besonders fasziniert waren die Kinder von der Lambertikirche mit ihren drei Käfigen, die die Zeit der Täufer in Münster bis heute symbolisieren. Auch der St. Paulus-Dom fand bei den Kindern besondere Beachtung. Vor allem hatten wir das Glück um 12 Uhr dem Glockenspiel der Astronomischen Uhr zu lauschen bzw. den heiligen drei Königen bei ihrem Rundgang zuzuschauen. Ein Eis durfte am Ende natürlich auch nicht fehlen und dann ging es schon zurück zur Schule.

Ein toller Tag und ein wunderschöner letzter Ausflug!

 

 


 

Die Viertis entdecken den geheimen Kontinent

Gestaltung einer Leserolle zum Buch 'Der geheime Kontinent' von THILO

Jedes Jahr am 23. April wird der Welttag des Buches gefeiert. Dieser Aktionstag für das Lesen wurde von der UNESCO eingeführt. Die Kinder der vierten Klassen unserer Schule und viele andere Kinder in Deutschland bekommen zu diesem Tag ein Buch geschenkt. Dieses Jahr gab es 'Der geheime Kontinent' von THILO.

Die Kinder hatten zunächst Zeit das Buch zu lesen - wobei man bei vielen sagen kann, dass sie es eher verschlungen haben ;)  Dann ging es mit der Arbeit an der Leserolle los. In den Deutschstunden hatten die Kinder Gelegenheit sich mit vielen Aspekten des Buches zu beschäftigen. Alle Gedanken wurden aufgeschrieben oder aufgemalt. So entstanden viele bunte Blätter, die am Ende zusammengeklebt wurden. In einer passend zum Buch gestalteten Dose wurde die Leserolle dann aufbewahrt.

Nach zwei Wochen eifriger Arbeit konnten die Rollen in der Poolhalle präsentiert werden. Alle Kinder waren sehr stolz auf ihre eigene Arbeit und bewunderten auch die Rollen der anderen.

Wir sagen Danke an den Autor und für diese Aktion: Wir haben die Zeit mit dem Buch sehr genossen!

 

 


 

Mit Obst und Gemüse durch den Teuto

Gesunde Woche in Stadtfeldmark

In der Woche vor den Osterferien hat sich wie jedes Jahr alles um die Themen gesunde Ernährung und Bewegung gedreht.

Im Sachunterricht lernten die Kinder in dieser Woche viel zu der Ernährungspyramide, richtigen Portionsgrößen und zu Obst und Gemüse. Außerdem wurde darüber gesprochen, wann und wie Bewegung in den Alltag eingebaut werden kann. Noch mehr als sonst wurden auch Bewegungspausen eingelegt, damit das Lernen richtig gut funktionieren konnte.

Am Mittwoch hieß es dann Rucksäcke schnappen und los gehts in den Teuto. An unterschiedlichen Stellen rund um Brochterbeck wurde gewandert. Es ging bei gutem Wetter und mit toller Stimmung auf und ab. Besonders die Übungen des Trimm-dich-Pfads kamen bei den Erst- und Zweitklässlern gut an. Treffpunkt nach der Wanderung war die Grundschule in Brochterbeck.

Donnerstags folgte dann direkt der nächste Höhepunkt - das gesunde Frühstück. Durch die tolle Unterstützung der Eltern, die uns an diesem Tag mit vielen gesunden Dingen versorgten, konnte dieser Tag gelingen. In den Klassen wurde in der ersten Stunde fleißig geschnippelt, gerührt und dekoriert. Ein tolles Buffet entstand. In der zweiten Stunde war dann Zeit richtig zu genießen.

Am Freitag waren alle traurig, dass diese tolle Woche schon vorbei war. Aber es folgten ja die Osterferien... :)

 

 


 

Wer ist geschickt auf dem Rad?

Die vierten Klassen nehmen an einem Wettbewerb der Jugendverkehrsschule teil

Lange hatten die Klassen 4a und 4b geübt, dann war der große Tag da. Auf dem Schulhof baute Frau Berner von der Polizei einen Geschicklichkeitsparcours auf. Die Viertklässler sollten diesen Parcours mit dem Fahrrad durchfahren und dabei möglichst wenig Fehler machen. Als tollen Preis gab es für die besten drei Mädchen und Jungen Pokale zu gewinnen. Ziemlich aufgeregt stellten sich die Kinder der Herausforderung und bestanden alle erfolgreich. Deswegen gab es natürlich für alle Kinder einen Preis - eine Fahrradklingel.

All dies fand im Rahmen der Jugendverkehrsschule Steinfurt statt. Durch die Verkehrsschule wird den Schulen ein Anhänger zur Verfügung gestellt, in dem Pylone, Wippstangen, Spurbretter und vieles mehr zu finden sind. Die Kinder lernen so durch praktische Übungen die sichere Beherrschung ihres Fahrrades. Das fördert die Sicherheit im Straßenverkehr.

 

 


 

Ein Orchester in der Schule

Musikunterricht in den vierten Klassen

In den Klassen 4a und 4b wurde im Musikunterricht das Thema Orchester und Instrumentengruppen behandelt. Anke Lange, eine Mutter aus der Klasse 4b, spielt selbst Geige im Orchester. Sie kam uns besuchen und brachte noch Herrn Wolfgang Marschall mit. Er stellte uns seinen Kontrabass vor. Ein Cello und eine Bratsche hatten die beiden auch im Gepäck, so dass die Instrumentegruppe der Streichinstrumente vollständig war. Sehr anschaulich stellten beide die Instrumente vor. Die Kinder konnten jedes Instrument ausprobieren. Zum Abschluss gab es viel Beifall.

 

 


 

Lustige „Rizzi-Hochhäuser“

Kunstunterricht in den Klassen 3a, 4a und 4b

Die Kinder der 3a und der vierten Klassen beschäftigten sich im Kunstunterricht mit dem bereits verstorbenen amerikanischen Pop-Art Künstler James Rizzi. Sie gestalteten lustige Hochhäuser im Stil des Künstlers. Seine farbenfrohen Arbeiten begeisterten die Schüler und motivierten sie, selbst eine Skyline in 3D zu gestalten.

Die Vorgehensweise dieser Technik ist folgende: Das Bild einer Hochhausreihe wird mit dem schwarzen Filzstift gemalt und anschließend kopiert. Aus der Kopie werden einzelne Elemente ausgeschnitten und mit einer dünnen Styroporplatte als Abstand wieder auf das Original geklebt. Zuvor werden alle Bildteile in leuchtenden Farben angemalt. Durch das Hervorheben einzelner Bildteile entsteht der 3D-Effekt.                  

 

 


 

Bee-Bots, Ozobots und Co

Roboter in der Grundschule

In der Medien-AG beschäftigt sich die 4b zusammen mit Frau Kenkel zur Zeit mit dem Programmieren von verschiedenen Arten von Robotern. Diese Woche bekamen sie Besuch vom WN. Im nächsten Halbjahr darf sich dann die 4a darauf freuen.

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/3629129-Grundschule-Stadtfeldmark-Kinder-programmieren-Roboter

 

 


 

Frau Heemann nimmt Abschied

Ein Bericht der Viertklässler

  

Am 29.01.2019 wurde Frau Heemann von uns Kindern verabschiedet. Alle feierten mit ihr in der Grundschule Stadtfeldmark ein tolles Fest.

Zur Schule kamen wir heute ohne Tonni. Darüber haben sich alle gefreut. Die erste Stunde verbrachten alle mit Gesellschaftsspielen in der Klasse. Irgendwann kam die Durchsage: „Liebe Kinder und Lehrerinnen, das Buffet ist eröffnet!" Dann durften alle, Klasse für Klasse, in die OGS gehen. Dort gab es ein leckeres Buffet, das Frau Heemann mit ein paar Eltern vorbereitet hatte. Es gab Muffins, Burger, Möhren, Tomaten, Weintrauben und und und… Als Getränke konnten wir zwischen Wasser, Apfelschorle und Kinderpunsch wählen. Danach ging es in die große Pause.

Als die Pause zu Ende war, stellten wir uns auf Position. Dann ging es los mit dem Regenbogentanz. Zwei Mädchen aus der dritten Klasse haben sich dazu einen Tanz ausgedacht und mit anderen Kindern vorgetanzt. Die Erstklässler haben was mit dem Schwungtuch gemacht. Dann kam der Auftritt von ein paar Viertklässlern. Sie haben für Frau Heemann getrommelt. Anschließend haben wir alle noch einen Tanz aufgeführt - zum Lied Goodbye. Frau Heemann hat sogar mitgemacht. Zum Schluss haben wir noch ein schönes Lied für Frau Heemann gesungen. Dann kam die Disco. Wir konnten tanzen und mitsingen und uns sogar Lieder wünschen. Manche Kinder haben noch etwas gegessen oder draußen gespielt.

Das war ein schöner Tag!

 

 


 

Kinderkonzert "Alla Turca"

Am 14.01.2019 durften alle Kinder und Erwachsene unserer Schule ein ganz besonderes Kindermusiktheater in der Gempthalle erleben. Das Pindakaas Saxophon-Quartett entführte uns in die Welt eines orientalischen Musikmärchens. In diesem Märchen erlebte der sehr genaue Dirigent Herr von Stock ein Abenteuer. Eines Tages befreite er einen Flaschengeist, dem sein Wunschring von einem Räuberkönig gestohlen worden war. Gemeinsam ging es auf dem fliegenden Teppich in den Orient, um dort den Räuberkönig zu überlisten. Dies klappte wunderbar und so war der Flaschengeist am Ende sehr glücklich und konnte nun auch wieder Wünsche erfüllen.

Es war wirklich ein toller Tag mit viel Musik und Witz!

 

 

 

 

 


 

Taki macht´s klar!

Ende September hieß es an unserer Schule "Taki macht´s klar!" Taki ist eine Giraffe, die sich Sorgen macht und deswegen richtig Bauchschmerzen bekommt. Gut, dass sie drei Freunde hat, die ihr helfen! Und nicht nur ihr. Denn durch die vorgeschlagenen Lösungsansätze finden auch Kinder immer Möglichkeiten mit Gefahr-, Stress- oder Konfliktsituationen umzugehen.

Durch ein Theaterstück haben die Kinder Taki und ihre Freunde kennengelernt. In einer anschließenden Besprechung konnten sie ihr neues Wissen nochmal vertiefen. Tolle Schauspieler, selbstkomponierte Musik und viel Einfühlungsvermögen haben uns durch diese Tage begleitet.   Eine Taki-Handpuppe unterstützt nun jede Klasse dabei weiter an Taki und ihre Freunde zu denken. Ihre Tipps helfen uns jeden Tag.

Ein tolles Projekt für alle Beteiligten! Bedanken möchten wir uns bei der Techniker Krankenkasse (TK), die das Projekt für uns finanziert hat.

Aktuelle Termine

  Sommerferien


   28.08.2019

Erster Schultag


   29.08.2019

Einschulung der neuen Erstklässler/innen


   25.09./26.09.2019

Walderlebnistage (Jahrgang 4)


   28.09.2019

Tag der offenen Tür